Neue Rezepte

Salat mit pochiertem Ei und Speck – Salat Lyonnaise

Salat mit pochiertem Ei und Speck – Salat Lyonnaise


Traditioneller französischer Salat Lyonnaise mit Friseesalat, Speck, Croutons, einem pochierten Ei und einer Dijon-Vinaigrette.

Fotokredit: Elise Bauer

Salat Lyonnaise ist ein traditioneller französischer Salat aus Lyon, der mit Frisée oder geschweiften Endivien, heißem Speck und einem frisch pochierten Ei zubereitet wird.

Nicht einer, der damit Brot zerrissen hat, wenn man leicht Buttercrotons machen konnte, ich habe auch einige Croutons dafür gemacht.

Okay, Speck, Eier und Buttercrotons und das zählt als Salat? Ich habe es inhaliert.

Salat mit pochiertem Ei und Speck – Salat Lyonnaise Rezept

Zutaten

  • 2 Streifen Speck
  • 1 Scheibe französisches oder italienisches Brot
  • 1 Teelöffel Butter
  • 1 pochiertes Ei
  • Eine Handvoll frischer Friséesalat, in mundgerechte Stücke gerissen
  • 1 Teelöffel gehackte Schalotten
  • 1 Esslöffel natives Olivenöl extra
  • 1 Esslöffel Weinessig
  • 1/2 Teelöffel Dijon-Senf
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Methode

1 Speck kochen: Kochen Sie zwei Streifen Speck bei mittlerer Hitze, bis sie fertig sind, etwa 5 Minuten. Vom Herd nehmen, überschüssiges Fett auf einem Papiertuch abtropfen lassen. Nach dem Abkühlen hacken.

2 Croutons herstellen: Schneiden Sie eine Scheibe französisches oder italienisches Brot in Würfel. Bei mittlerer Hitze in einem kleinen Topf mit einem Teelöffel zerlassener Butter rösten. Rühren Sie das Brot nicht um, es sei denn, es wird auf eine andere Seite gewendet, sobald eine Seite geröstet ist.

3 Ei pochieren: Pochiere Eier auf deine Lieblingsart. Sehen Sie sich an, wie Sie ein Ei pochieren, um unsere Empfehlung zur einfachsten Vorgehensweise zu erhalten.

4 Dressing machen: In einem kleinen Glas Olivenöl, Essig, Senf, Salz und Pfeffer mischen.

5 Salat zusammenstellen: Frisée, gehackten gekochten Speck, Schalotten und Croutons auf einen Salatteller schichten. Dressing über den Salat gießen. Mit dem pochierten Ei belegen.

Verschlingen.

Hallo! Alle Fotos und Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Bitte verwenden Sie unsere Fotos nicht ohne vorherige schriftliche Genehmigung. Danke!


Salat mit pochiertem Ei und Speck - Salat Lyonnaise Rezept

  • Eingereicht von: caraesguerra
  • Einreichungsdatum: 12.02.2009 05:41
  • Kategorie: Englisch
  • Wörter: 440
  • Seite 2
  • Ansichten: 311

Salat mit pochiertem Ei und Speck - Salat Lyonnaise Rezept
Druckoptionen
Zutaten
Eine Handvoll frischer Friseesalat, in mundgerechte Stücke gerissen
2 Streifen Speck
1 Teelöffel gehackte Schalotten
1 Scheibe französisches oder italienisches Brot und etwas Butter für Buttercrotons
1 pochiertes Ei
1 EL Olivenöl
1 EL Weinessig
1/2 Teelöffel Dijon-Senf
Salz und Pfeffer nach Geschmack
Methode
1 Zwei Speckstreifen bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten garen, bis sie fertig sind. Vom Herd nehmen, überschüssiges Fett auf einem Papiertuch abtropfen lassen. Nach dem Abkühlen hacken.
2 Schneiden Sie eine Scheibe französisches oder italienisches Brot in Würfel. Bei mittlerer Hitze in einem kleinen Topf mit einem Teelöffel zerlassener Butter rösten. Rühren Sie das Brot nicht um, es sei denn, es wird auf eine andere Seite gewendet, sobald eine Seite geröstet ist.
4 Frisée, Speck, Schalotten und Croutons auf einen Salatteller schichten. In einem kleinen Glas Olivenöl, Essig, Senf, Salz und Pfeffer mischen. Dressing über den Salat gießen. Mit dem pochierten Ei belegen.
Hauptstadtsalat-Rezept aus Paris in Frankreich
Französischer Salat mit Eiern, Kartoffeln, Speck, Artischocken und Salat
Rezept für Hauptstadtsalat
Zutaten:
30ml Olivenöl
20ml Rotwein oder Balsamico-Essig
1/2 Teelöffel Vollkornsenf
250g neue Kartoffeln
150g Speckstücke oder Scheiben
4 Eier
eine Dose oder ein Topf Artischocken in Öl oder Wasser
ein kleiner Salatkopf
Salz und Pfeffer nach Geschmack
ein French Stick, Baguette oder Laib
Butter zum Bestreichen des Brotes, falls gewünscht
Richtungen:
Olivenöl, Essig und Senf in eine kleine Tasse oder Kanne geben. Mit einer Gabel gründlich vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Kochen Sie die Eier, bis sie je nach Geschmack weich oder hart gekocht sind. Die gekochten Eier schälen und beiseite stellen.
Waschen Sie die neuen Kartoffeln und entfernen Sie eventuelle Schönheitsfehler. Die Kartoffeln in wenig Wasser kochen, bis sie weich sind. Kartoffeln abgießen und etwas abkühlen lassen. Schneiden Sie größere Kartoffeln in Biss.


Salat Lyonnaise (warmer Speck-Eier-Salat)

1 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen, dann Speck und Knoblauch dazugeben. Etwa 15 Minuten braten, bis der Speck knusprig und braun ist, dann mit einem Schaumlöffel in eine Schüssel geben und den Knoblauch und das Speckfett in der Pfanne lassen. Werfen Sie das Brot in die Pfanne und werfen Sie das Speckfett hinzu. Fügen Sie das restliche Öl hinzu, wenn die Pfanne trocken ist. Die Croutons 5 Minuten bei schwacher Hitze braten, gelegentlich goldbraun und knusprig wenden, dann die Pfanne vom Herd nehmen.

Während die Croutons braten, das Dressing zubereiten. Die gehackte Schalotte, Essig, Senf und 1 EL Wasser in einer kleinen Schüssel verquirlen. Öl nach und nach zu einem dickflüssigen Dressing zugeben, würzen und beiseite stellen. Schneiden Sie die helleren Salatblätter ab, bewahren Sie sie auf und waschen Sie sie bei Bedarf, wobei Sie die harten äußeren Blätter wegwerfen.

Wenn alle Zutaten fertig sind, bringen Sie einen Topf mit Wasser zum Kochen und fügen Sie den Essig hinzu. Die Eier in kleine Schüsseln aufschlagen, dann vorsichtig in das Wasser absenken und genau 3 Minuten pochieren. Einen Teller mit Küchenpapier auslegen und die Eier mit einem Schaumlöffel auf den Teller heben (siehe Tipp).

Die meisten Croutons, Speckwürfel, alle Blätter und zwei Drittel des Dressings in eine Salatschüssel geben und gut vermengen. Den Salat hoch in die Mitte von zwei Tellern stapeln und die restlichen Croutons und Speckwürfel mit den Schalottenringen seitlich um die Teller verteilen. Mit dem restlichen Dressing außen beträufeln und kurz vor dem Servieren jeden Salatteller mit einem Ei belegen und würzen.

REZEPTTIPPS
MACHEN SIE ES IHR EIGENES

Die meisten anständigen Bistros bieten eine Variation des Themas dieses Salats. Andere Zutaten, die manchmal hinzugefügt werden und gut funktionieren, sind zerbröckelter Blauschimmelkäse, geröstete Walnussstücke, gebratene Hühnerleber, Blutwurst, knusprige Entenkeulen oder einfach nur gekochte grüne Bohnen.

POCHIERTE EIER

Um eine perfekte Tropfenform für ihre pochierten Eier zu erhalten, schneiden einige Köche die Rüschenränder des gekochten Eies mit einer Küchenschere ab.

CROUTONS

Für die Croutons etwas altbackenes Brot verwenden. Ich verwende gerne Baguettewürfel ohne Kruste, aber jedes Weißbrot ist in Ordnung.

LARDONS

Ein einfacher Salat wie dieser basiert auf hochwertigen Zutaten. Traditionell wurde der verwendete Speck von einem größeren Stück in kleine Würfel geschnitten, die „Lardons“ genannt werden. Sie können Packungen mit vorgeschnittenen Speckwürfeln in Supermärkten kaufen.

FRISéE

Frisée (manchmal auch Endiviensalat genannt) ist der traditionelle Salat, da die robusten Blätter ihre Form und Textur auch gegen warme Zutaten behalten. Wenn Sie es nicht finden können, verwenden Sie eine Tüte Bistro-Mix-Salat, der normalerweise Frisée sowie andere Blätter enthält.


Salat Lyonnaise

Mit einem cremigen pochierten Ei, würzigem Champagner-Essig und salzigem Schmalz gekrönt, ist Salade Lyonnaise ein einzigartiger Salat, der Frisée für eine Bitterkeit verwendet, die alle Aromen vereint. Der Food-Blogger Marc Matsumoto teilt in einem vollständigen Beitrag im Fresh Tastes-Blog eine Geschmacksaufschlüsselung.

Zutaten

Richtungen

Marc Matsumoto ist ein kulinarischer Berater und Rezept-Reparateur, der seine Leidenschaft für gutes Essen über seine Website norecipes.com teilt. Für Marc ist Essen eine lebenslange Reise des Erkundens, Entdeckens und Experimentierens und er teilt seine Eskapaden durch seinen Blog in der Hoffnung, andere zu inspirieren, ihre eigenen kulinarischen Abenteuer zu finden. Marc wurde in der New York Times, dem Wall Street Journal und USA Today vorgestellt und hat mehrere Auftritte bei NPR und dem Food Network gemacht.


Zutaten

Für die Vinaigrette
1/2 TL Salz
2 EL (30 ml) Rotweinessig
1 EL Dijon-Senf
6 EL (90 ml) neutrales Öl, wie Sonnenblumenkerne, Traubenkerne oder Raps
1/4 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Für die Salatkomponenten
1 TL ungesalzene Butter
1 Tasse gewürfeltes Brot vom Vortag, wie eine Sauerteigboule, ein Baguette oder ein französisches oder italienisches Brot
1/4 TL feines Meersalz
4 große Eier
1/4 Tasse (60 ml) weißer Essig
5 Scheiben (ca. 5 Unzen) Speck, in kurze, dünne Streichhölzer geschnitten
8 Tassen Friséesalat, von Hand in große Stücke zerrissen

Anweisungen

Schritt 1 -Bereiten Sie die Vinaigrette vor. In einer mittelgroßen Schüssel Salz und Rotweinessig mischen und mit einer Gabel verquirlen, bis sich das Salz aufgelöst hat. Senf einrühren. Gießen Sie das Öl langsam ein und rühren Sie die ganze Zeit, bis eine Emulsion entsteht. Großzügig mit Pfeffer bestreuen. Abschmecken und bei Bedarf nachwürzen.

Wenn Sie die Vinaigrette nicht sofort verwenden, decken Sie sie ab und stellen Sie sie bis zum Servieren in den Kühlschrank.

Schritt 2 -Machen Sie die Croutons. In einer kleinen Pfanne die Butter bei mittlerer Hitze schmelzen. Wenn es schäumt, fügen Sie das Brot und das Salz hinzu. Unter häufigem Rühren etwa 3 bis 5 Minuten goldbraun braten. Die Croutons werden beim Abkühlen knusprig.

Schritt 3 -Pochiere die Eier. Brechen Sie jedes Ei in einzelne Förmchen. Bringe einen großen Topf mit Wasser (mindestens 10 cm tief) mit dem Essig zum Kochen. Rühren Sie das Wasser mit einem Holzlöffel um, um einen sanften Strudel in der Mitte zu erzeugen. Legen Sie sofort und vorsichtig ein Ei in die Mitte des Whirlpools. 3 Minuten kochen, bis das Weiß fest aussieht. Heben Sie das Ei vorsichtig mit einem Schaumlöffel an, halten Sie es unter einen sanften Strom von kaltem Wasser und übertragen Sie es auf ein Küchentuch oder Papiertuch. Mit den anderen Eiern wiederholen.

Schritt 4 -Braten Sie die Lardons. In einer trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze den Speck unter häufigem Rühren etwa 5 Minuten braten, bis er gebräunt ist. In eine Schüssel schöpfen. Entsorgen Sie das ausgeschmolzene Fett oder bewahren Sie es für eine andere Verwendung auf.

Schritt 5 - Zusammenbauen.Den zerrissenen Friséesalat auf Salatteller verteilen und Nester formen. Mit den pochierten Eiern belegen und mit Speckstreifen und Croutons bestreuen. Jeden Salatteller mit Vinaigrette beträufeln und sofort servieren.

Anmerkungen.

Reste von Vinaigrette halten sich bis zu 1 Woche im Kühlschrank in einem Glas mit festem Deckel.


Rezeptzusammenfassung

  • 1 Tasse gehackter geräucherter Speck
  • 4 Eier
  • 1 Kopf Römersalat, gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 Tassen Endiviensalat, gehackt
  • 2 Roma-Tomaten, in Scheiben geschnitten
  • 1 Tasse natives Olivenöl extra
  • ½ Tasse Rotweinessig
  • 2 Esslöffel Dijon-Senf
  • 1 Teelöffel weißer Zucker
  • 2 Esslöffel Kräuter der Provence
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1 kleine Zwiebel, fein gehackt

Den Speck in eine große, tiefe Pfanne geben und bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren etwa 10 Minuten braten, bis er gleichmäßig gebräunt ist. Die Speckscheiben auf einem mit Küchenpapier ausgelegten Teller abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit einen großen Topf mit 2 bis 3 cm Wasser füllen und bei starker Hitze zum Kochen bringen. Reduziere die Hitze auf mittlere bis niedrige Stufe, gieße den Essig hinzu und lasse das Wasser leicht köcheln. Schlage ein Ei in eine kleine Schüssel auf, gib das Ei dann vorsichtig in das siedende Wasser und halte die Schüssel knapp über die Wasseroberfläche. Mit den restlichen Eiern wiederholen. Pochieren Sie die Eier, bis das Eiweiß fest ist und das Eigelb eingedickt, aber nicht hart ist, 2 1/2 bis 3 Minuten. Die Eier mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen, auf einem Küchentuch abtupfen, um überschüssiges Wasser zu entfernen, dann auf einen warmen Teller legen.

Den Römersalat gleichmäßig auf vier Teller verteilen und mit Knoblauch bestreuen. Jeden Salat mit Tomaten, Zwiebeln, Speck und einem pochierten Ei belegen.

Olivenöl, Rotweinessig, Dijon-Senf, Zucker, Kräuter der Provence sowie Salz und Pfeffer in einer Schüssel verrühren. Das Dressing über den Salat geben oder als Beilage servieren.


Wochenendrezept: Salat Lyonnaise mit pochierten Eiern

Dieser herzhafte Salat von America's Test Kitchen gehört zur französischen Standard-Bistro-Küche.

Es vereint die Salzigkeit und Rauchigkeit von Speck, den Biss von bitterem Grün, die Knusprigkeit von Croutons und die Schärfe von Senfvinaigrette. Ein pochiertes Ei wird auf das Grün gelegt, und wenn es aufgebrochen wird, bedeckt das flüssige Eigelb alle Salatelemente wie eine Sauce.

Wenn Sie zum ersten Mal Eier pochieren, denken Sie daran, dass es für dieses Rezept besser ist, die Eier zu wenig zu machen – das Eigelb ist immer noch sehr flüssig – als zu viel. Wenn das Eigelb zu geronnen ist, um zu fließen, sieht der Salat ganz anders aus, als er sein sollte.

Dieses Rezept erfordert ein genaues Timing. Der Salat sollte angezogen werden, wenn die Eier fertig pochiert sind. Dieser Salat ist ein großartiges Gericht für Brunch, Mittagessen oder ein leichtes Abendessen neben einer Schüssel Suppe oder einem Sandwich.

Salat Lyonnaise mit pochierten Eiern
Ergibt 6 Portionen

4 Scheiben hochwertiges weißes Sandwichbrot
1 Esslöffel Olivenöl
Tisch salz
Gemahlener schwarzer Pfeffer
6 Unzen Frisée (ungefähr 2 kleine Köpfe)
3 Unzen (3 Tassen) Löwenzahngrün
3 Unzen (3 Tassen) Mache
4 Scheiben dick geschnittener Speck
1 Schalotte
⅓ Tasse Rotweinessig
1 Esslöffel Dijon-Senf oder Vollkorn-Senf
⅓ Tasse Olivenöl
Tisch salz
1 Esslöffel destillierter weißer Essig
6 große Eier

1. Stellen Sie den Backofenrost auf die obere mittlere Position und heizen Sie den Backofen auf 400 Grad vor.

2. Schneiden Sie 4 Scheiben weißes Sandwichbrot in 1/2-Zoll-Würfel.

3. Brotwürfel mit 1 Esslöffel Olivenöl, 1/2 Teelöffel Salz und 1/8 Teelöffel Pfeffer in einer Schüssel vermengen.

4. Brotwürfel auf dem umrandeten Backblech verteilen.

5. Backen, bis die Croutons goldbraun und knusprig sind, 8 bis 10 Minuten.

7. Waschen und trocknen Sie 6 Unzen Frisée, 3 Unzen Löwenzahn und 3 Unzen Mâche.

8. Zerreißen Sie Frisée und Löwenzahngrün nach Bedarf in mundgerechte Stücke.

9. Frisée mit Löwenzahngrün und Mâche in eine große Schüssel geben.

10. Schneiden Sie 4 Scheiben dick geschnittenen Speck in 1/2-Zoll-Stücke.

11. 1 Schalotte schälen und hacken. Sie sollten ungefähr 3 Esslöffel haben.

12. Bacon in einer 8-Zoll-Pfanne bei mittlerer Hitze kochen, bis er goldbraun und knusprig, aber immer noch zäh ist, 4 bis 6 Minuten.

13. Übertragen Sie den Speck auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller und lassen Sie das ausgeschmolzene Fett in der Pfanne.

14. Schalotten zum Fett in der Pfanne geben und bei mittlerer Hitze 2 bis 4 Minuten kochen, bis sie weich sind.

15. Rühren Sie 1/3 Tasse Rotweinessig und 1 Esslöffel Dijon oder Vollkornsenf ein und kratzen Sie alle gebräunten Stücke ab.

16. Etwa 2 Minuten kochen, bis es leicht eingedickt ist.

17. Bei ausgeschalteter Hitze 1/3 Tasse Olivenöl einrühren und beiseite stellen.

18. Bringen Sie 6 Tassen Wasser im Schmortopf bei starker Hitze zum Kochen. Einen zweiten großen Topf mit Wasser auf 150 Grad erhitzen. (Dies wird verwendet, um die erste Charge Eier zu halten, während die zweite Charge kocht.)

19. In der Zwischenzeit 6 große Eier nacheinander in ein Sieb schlagen. (Für beste Ergebnisse sollten Sie möglichst frische Eier verwenden. Wenn Sie die Eier in ein Sieb schlagen, werden sie von wässrigem, losem Eiweiß befreit und erhalten perfekt geformte pochierte Eier.)

20. 20 bis 30 Sekunden stehen lassen, bis loses, wässriges Eiweiß aus den Eiern abläuft.

21. Übertragen Sie vorsichtig 4 große Eier in einen 2-Tassen-Flüssigkeitsmessbecher.

22. Gib 1 Esslöffel destillierten weißen Essig und 1 Teelöffel Salz in kochendes Wasser. Topf vom Herd nehmen.

23. Mit dem Rand des Messbechers knapp über der Wasseroberfläche kippen Sie die Eier vorsichtig nacheinander ins Wasser und lassen Sie zwischen ihnen Platz.

24. Den Topf abdecken und stehen lassen, bis das Weiß, das dem Eigelb am nächsten ist, gerade fest und undurchsichtig ist, etwa 3 Minuten. Wenn das Eiweiß nach 3 Minuten nicht fest ist, lassen Sie es in Wasser stehen und überprüfen Sie alle 30 Sekunden, bis die Eier den gewünschten Gargrad erreicht haben. (Bei mittelgekochtem Eigelb 4 Minuten abgedeckt ruhen lassen und dann mit der Überprüfung des Garzustands beginnen.)

25. Heben Sie jedes Ei vorsichtig mit einem Schaumlöffel an und lassen Sie es über dem Schmortopf abtropfen. Gekochte Eier mit 150-Grad-Wasser in einen Topf geben und abdecken. (Dadurch bleiben die Eier 15 Minuten lang warm.) Bringen Sie das Pochierungswasser zum Kochen und kochen Sie die restlichen zwei Eier.

26. Während die letzten zwei Eier pochieren, Vinaigrette über das Gemüse träufeln und gründlich werfen, um es zu beschichten.

27. Teilen Sie Grüns auf 6 einzelne Servierteller auf.

28. Gleichmäßig mit Speck und Croutons bestreuen.

29. Verwenden Sie einen Schaumlöffel, geben Sie die Eier schnell und vorsichtig nacheinander auf einen großen Teller, der mit Papiertüchern ausgelegt ist, und lassen Sie das Wasser zurück in die Pfanne ablaufen.

30. Sobald alle Eier abgetropft sind, 1 Ei vorsichtig auf jeden Salat gleiten lassen und sofort servieren.

Möchten Sie Rezepte und Essensnachrichten direkt per E-Mail erhalten? Melden Sie sich hier für den neuen Food-Newsletter an!


Ein Ei pochieren

Es gibt viele starke Meinungen über die beste Methode zum Pochieren von Eiern. Hier sind ein paar Schritte, die für mich gut funktionieren: Lassen Sie die dünne Flüssigkeit vor dem Pochieren vom Weiß ab und erzeugen Sie einen Wirbel im siedenden Wasser, bevor Sie das Ei hinzufügen. .

  • Einen Wirbel im siedenden Wasser zu erzeugen, ist einfach das siedende Wasser umzurühren, kurz bevor Sie das/die Ei(e) hineingleiten lassen.
  • Um das dünne Weiß abzutropfen, benötigen Sie ein paar kleine Schüsseln und einen großen, fein geschlitzten Löffel oder ein feinmaschiges Sieb. Setzen Sie den Schaumlöffel oder das Sieb über eine Schüssel und schlagen Sie das Ei vorsichtig hinein, die Flüssigkeit wird abfließen und das dickere Weiß bleibt intakt. Dann das abgetropfte Ei in die zweite Schüssel geben.

Schiebe zum Pochieren Eier in 5 cm kochendes Wasser, das du zu einem Strudel verrührt hast. Drehen Sie die Eier nach 15 oder 20 Sekunden vorsichtig, um ihnen zu helfen, Form anzunehmen (ich drehe sie gerne nach etwa 2 Minuten ein paar Mal vorsichtig um, damit das Eigelb nach oben zeigt). Insgesamt 4 Minuten köcheln lassen, bis das Weiß fest und das Eigelb weich ist (länger, wenn Sie ein marmeladiges Eigelb bevorzugen). Heben Sie die Eier mit einem Schaumlöffel heraus und legen Sie sie auf einen mit einem Papiertuch ausgelegten Teller, um das Wasser aufzusaugen.

Eine andere Anmerkung betrifft Essig. Viele Rezepte für pochierte Eier schlagen vor, es hinzuzufügen, um die Eier zusammenzuhalten, aber ich kann es immer schmecken. Also meine 2 Cent ist es zu überspringen.


Was zum Teufel sind Speckwürfel?

Lardons sind Speck, mein Freund. Dicke, schöne Stöcke – kleine Stäbchen – aus Speck. Technisch sollten sie aus Speckplatten geschnitten werden, also wenn Sie möchten, kaufen Sie 8 Unzen Speckplatten und schneiden Sie die Speckwürfel selbst in Scheiben. Normalerweise fälschen wir es einfach, bis wir es wie im Rezept unten angegeben machen, und tauchen unseren schönen, dicken, in der Mitte geschnittenen Lieblingsspeck ein. Beide Optionen funktionieren gut.


Lyonnaise-Salat ist eine klassische Bistro-Schönheit

Kombinieren Sie dicke Stangen Speck oder Speckwürfel, pochierte Eier mit flüssigem Eigelb, eine Prise gehackte Schalotten und Friséefrisuren, und es ist keine Überraschung, dass der resultierende Salat salzig, scharf und sättigend ist. Noch besser, Salat Lyonnaise, wie es in Frankreich genannt wird, ist herrlich vielseitig. Es kann als eleganter, aber einfacher erster Gang zu einem klassischen französischen Gericht dienen oder allein mit einem zusätzlichen pochierten Ei und ein paar Croutons oder einem Stück Baguette sättigen, um jedes zusätzliche Dressing aufzuwischen.

Beginnen Sie für ein herrliches und nicht zu wählerisches Essen mit dem Salat und einem Glas knackigen Weißweins und kombinieren Sie ihn mit Zitronen- und Lavendel-Bratenhühnchen, Moules à la Marinière oder einem blutig seltenen New Yorker Streifensteak. Probieren Sie in jedem Fall dieses Rezept aus, das Sie nicht verpassen sollten.


Weitere Salatrezepte

Lieben Sie dieses Rezept für Lyonnaise-Salat? Folge mir auf Pinterest, Instagram und Facebook für mehr!

Wenn Sie dieses Rezept ausprobieren, würde ich mich sehr freuen, wenn Sie einen Kommentar und eine Sternebewertung hinterlassen würden. Vielen Dank!


Schau das Video: Salad Lyonnaise with Poached Egg